FLINTA

Unsere FLINTA-Gruppe ist offen für alle, die sich als female, lesbian, inter, non-binary, trans*, or agender identifizieren.
Als FLINTA-Person kann es herausfordernd sein, Nacktheit unbeschwert zu erleben und in vielen nudistisch oder naturistisch geprägten Kollektiven sind FLINTA-Personen unterrepräsentiert. Oft gibt es aber den Wunsch, öfter und auch mit anderen gemeinsam nackt zu sein – z.B., um sich freier zu fühlen, den eigenen Körper zu akzeptieren oder Scham abzubauen – aber der erste Schritt ist zu groß.
Mit dieser Gruppe möchten wir eine Brücke bauen einen safe & brave space schaffen, in dem sich alle wohl damit fühlen können, soziale Nacktheit zu erleben – ob Du noch ganz am Anfang stehst oder vielleicht schon erfahrener bist, spielt keine Rolle – alle sind willkommen! Die Gruppe bietet auf Raum dafür, über Schwierigkeiten, Erfahrungen, aber natürlich auch positive Aspekte in den Austausch zu kommen.
Aktuell treffen wir uns einmal pro Monat für gemeinsame Aktivitäten wie Nacktyoga, -tanz, Kochabende, Saunabesuche – und sind offen für Deine Ideen! 🙂
Wir versuchen uns aber auch darüber hinaus zu vernetzen (z.B. über Telegram), gemeinsam nackte Räume zu erobern und fühlen uns verbunden mit anderen Gruppen wie der FLINTA-Sauna vom Saunasplash oder dem Kollektiv Gleiche Brust für Alle


Hast du noch Fragen? Dann schreibe einfach an flinta@adolf-koch.de

Unsere nächsten Termine:

Wir haben auch eine Gruppe auf Meetup:
https://www.meetup.com/flinta-nude-sports-yoga-berlin/

Euer FLINTA-Team,
Eva und Ilka